Dialog in Sankt Aurelius: 500 Jahre Reformation als ökumenische Herausforderung.

Am 23. November um 19 Uhr ist Prof. Dr. Theodor Dieter, Direktor am Institut für ökumenische Forschung in Straßburg Gesprächspartner in St. Aurelius. Der Eintritt ist frei.

500 Jahre Reformation - eine ökumenische Herausforderung.

Bisherige Gedenkjahre der Reformation waren stets von Kontroversen zwischen den beiden Kirchen gekennzeichnet. Das Gedenken an die Reformation im Jahr 2017 ist das erste Jahrhundertgedenken im ökumenische Zeitalter. Wie ist es möglich, das katholische und evangelische Christinnen und Christen dieses Jubiläum gemeinsam begehen, obwohl sie oft gegensätzliche Vorstellungen von "Reformation" haben?