Calwer Vesperkirche geht in die zweite Runde. 6. bis 15. März 2018. Fahrdienst holt Gäste ab und bringt sie nach Hause.

Von 6. März bis 15. März wird die Stadtkirche wieder zum gastlichen Haus, in dem es Speise für Seele und Leib gibt. Die Vesperkirche ist geöffnet von 11 Uhr bis 14.30 Uhr. Man kann sich vom Fahrdienst abholen und heimfahren lassen. Das Fahrdiensttelefon ist ab 1. März freigeschaltet: 0162-1547097

Ort der Begegnung, der Gastlichkeit und der Stärkung

Die Calwer Stadtkirche wird wieder für 10 Tage zum Ort der Begegnung, der Gastlichkeit und der Stärkung. Menschen aller Gesellschaftsschichten sind eingeladen, satt zu werden an Leib und Seele. Die Vesperkirche möchte dabei auch den Menschen die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben ermöglichen, die in schwierigen Verhältnissen leben und auf Unterstützung angewiesen sind. Vor allem: Sie möchte unterschiedliche Menschen miteinander bei Tisch ins Gespräch bringen. So sind alle eingeladen, Bedürftige und Wohlhabende.

Vesperkirche bedeutet:

  • Alle werden satt an Leib und Seele.
  • Unterschiedliche Gesellschaftsschichten kommen zusammen.
  • Jede und jeder ist willkommen, so wie er ist
  • Hier kannst du Mensch sein.
  • Menschen in schwierigen Lebenssituationen erleben Geborgenheit, Beratung und Hilfe.
  • Veränderung passiert - in uns und in der Gesellschaft.
  • Menschen tun Gutes, übernehmen soziale Verantwortung übernehmen und bereichern ihr Leben und das der Gäste. 

Wichtige Infos finden Sie hier